My-An in Kanada

 



My-An in Kanada
Nur noch....
... dann bin ich wieder da
So, da bin ich wieder!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Tagebuch August
  Tagebuch September
  Tagebuch Oktober
  Tagebuch November
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Links
  Bilder aus Kanada (Facebook)
Letztes Feedback


Vergesst nicht auch mal im Gästebuch vorbeizuschauen!

http://myblog.de/myaninkanada

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

01.09.2011 über  31.08.2011

Hallo ihr Lieben!!!

Ich hab es leider gestern wieder nicht geschafft mein Tagebuch zu aktualisieren, weil der Tag seeeehr lang war... aber seeeehr schön, toll, aufregend und interessant

Amy und ich waren gestern nämlich bei the Canadian Natational Exibition bzw CNE oder auch einfach nur "The Ex" genannt :D

Das gibts nur einmal für 2 Wochen im Jahr. Das ist sowas wie eine Verbrauchermesse (vergleichbar mit der Infa in Hannover; Sachen die ausgestellt werden etc.) + Jahrmarkt mit Fahrgeschäften und Spielbuden + Hallen mit Tieren vom Bauernhof + Hallen, wo man Sachen kaufen kann (sowie Klamotten und Krimaskrams) + Fressbuden :D

Jedes Jahr gibt es dort eine andere Spezialität (um die Leute immer wieder hinzulocken :P). Zumeist sind es fritierte Sachen,... sie fritieren alles! Von Süßigkeiten bis hin zu Zwiebeln und Sauergurken. Iiiiiihhh... hahahaha! Ihr könnt bei Youtube mal nach "CNE 2011" suchen... da gibt es Videos, was es dieses Jahr so gibt. Dieses Jahr ist die Spezialität "Donutburger". Ein Cheeseburger statt mit dem Brot mit Donut :D Ich hab das nicht gegessen und um ehrlich zu sein auch nirgends gesehen. Aber ich hab einen "Deep Fried Mars Bar" (fritierter Mars-Riegel) probiert. Amy und ich haben uns den geteilt. Der war, um ehrlich zu sein, gar nicht so schlecht. Füllend, aber lecker! Zu Mittag hatten wir jeweils ein "Steak&Cheese-Sandwich" (aus der Schweiz). Das war ganz okay

Wir haben dann noch einige Sachen gespielt, sowie den Biber mit dem Hammer schlagen, wenn er aus seinem Bau kommt, oder eine liegende Flasche mit der Angel aufheben oder so ein Bowlingspiel. Wir haben nichts gewonnen, außer den roten Plüschvogel (ihr könnt den auf einigen Bildern sehen, wenn ich den in der Hand hatte) bei dem Biberspiel.. da haben wir nämlcih nur gegeneinander gespielt.. da musste ja einer von uns gewinnen (sie hat mich gewinnen lassen :D).

Das Beste an CNE war aber eine "Iceskating-Show" mit Joanna Rochette. Sie gewann die Bronze-Medallie bei the Olympics für Kanada. Das Besondere an ihrer Geschichte ist, dass sie damals angetreten ist, obwohl ihre Mutter ein paar Tage vorher unvorhergesehen starb.

Die Show war super extra klasse Joanna war nicht lange zu sehen und die Show hat insgesamt auch nur ca. 30 min gedauert, aber sehr gut. Es war aufgebaut wie eine Sammlung von Musicalausschnitten (zb. Hairespray, Le Misérable, Burlesque, etc.). Super Musik und supergute Eiskunstläufer!!!

Wir waren von ca. 12.15h bis 20h da und dann um ca 21h zu Hause. Da wir noch so satt waren, haben wir nicht mehr zu Abend gegessen. Wir haben meinem Onkel und meiner Tante nur die Bilder gezeigt... und die Videos von der Show und dann ab ins Bett.

Obwohl ich meine Kamera zu Hause vergessen hatte, haben wir sehr gute Fotos und Videos hinbekomm, dank meines tollen Handys :D Die Technik von heute, was?! :D

Heute ist zum ersten Mal das Wetter schlecht. Es regnet und gewittert... Ich sollte eig den TV ausgeschaltet lassen (hab ich gemacht) und den C ausmachen, wenn ich hier fertig bin, aber es hat jetzt schon aufgehört zu gewittern. Sehr gut.

Also... Tag war toll, mal sehen was die nächsten so bringen. Auf dem Plan steht: Fr. Uni (Welcome-Veranstaltung), Sa. Niagara Fälle, So. Buffet

Bis hoffentlich heute Abend dann (bei mir Abends^^),

Eure My-An

30.08.2011

Heuuuuute hab ich mehr erlebt und seeehr viel Spaß gehabt

Da wir die ganze Zeit nur zu Hause rumhängen (Amy konnte ja wegen ihren Weisheitszähnen nicht) und es Amy heute wieder gut ging, hat uns Bac Ngoc Anh (ihre Mutter) dazu aufgefordert was zu tun. Wir sind also Downtown gefahren. Sie hat mir die Uni gezeigt (meine Herren, die die schöööön). Das Gebäude, indem ich meine Kurse haben werde, klebt direkt an einer Mall namens "Eaton Centre" Ich hab Fotos geschossen, aber nicht innerhalb des Gebäudes... ich kam mir so doof vor, weil da wegen der "Orientation Week" so viele Leute waren , aber ich werds nachholen, wenn da nicht soooo viele Leute sind

Wir haben dann noch einen Professor von Amy getroffen. Der war sooo freundlich und Amy meinte, die sind fast alle so Das war nicht so förmlich wie bei uns! dann waren wir noch bei "Best Buy" und haben nach meinem zukünftigen Blackberry geguckt , aber ich muss nochmal drüber nachdenken.. hab ja noch ein wenig Zeit

Danaaaach, waren wir shoppen Nachdem ich die vorherigen Tage nichts gefunden hab, hab ich mir heute zwei Oberteile von "Abercromie & Fitch" gekauft. Diese Mall hat alles, was mein kleines Herz begehrt: American Eagle, Hollister, Abercrombie & Fitch, etc. Die Mall war riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesig!!! Und genauuuu bei der Uni. Da gibt es sogar nen Eingang von der Mall zu der Uni!!!! WOOOOOOOOOOOOOOHOOOOOOOOOOOO!!!!

Wir waren auch außerhalb der Mall shoppen, haben aber nicht gefunden. NAch der Shoppingtour waren wir dann im Fitnessstudio. Ein kleines Workout. Das Studio gehört zur Uni und ist unmittelbar auf dem Campus. Danach sind wir nur noch kaputt und schwitzig nach Hause und haben zu Abend gegessen... und jeeeetzt sitz ich hier und blogge

Morgen haben wir auch Programm: Wir wollen zu so nem Ort, wo die viele asiatische Lebensmittel verkaufen, so wie vietn. Dessert (Che, ich hoffe das ist ungefähr richtig geschrieben). Meine Tante meinte Co Nguyen (meine Tante aus Deutschland, die hier letzten Sommer war) ist sooo oft dort hingefahren und hat Che gekauft, aber ihre Söhne mochten es dort nicht so Danach wollen wir wieder in Fitnessstudio (die Gästekarte läuft mrg ab, also wollen wir die Gelegenheit nochmal nutzen, bevor wir mich für die 4 Monate anmelden. Jaaaa, des geht! Cool, wa? ca. 38$ für 4 Monate!)

Also,.... see you tomorrow!!

P.S.: Ich hoffe das liest hier auch jmd, sonst mach ich das ja nur für mich

hahahaha

Drücke euch!

Eure My-An

 

30.08.2011 über 29.08.2011

Hellooouuuuu

Ich war gestern zu müde bzw. zu faul hier rein zu schreiben... iwie ist es auch immer nicht so eine gute Idee am Ende des Tages reinzuschreiben, weil man, od eher ich, zu müde ist und dann gut gerne mal was weg lässt. Aber ich glaube, dass ich bis jetzt, alles ganz gut widergegeben hab

Also... gestern (29.08.) hab ich ehrlich gesagt so gut wie nichts gemacht. Erst so gegen 17h, nachdem Bac Hoang (mein Onkel) von der Arbeit kam, sind er, Amy und ich losgefahren, um eine SIM-Karte zu kaufen. Wir haben dann noch in einem Supermatkr Milch, Butter, etc. gekauft, Zu Hause angekommen haben wir nur noch versucht die SIM-Karte zu aktivieren (und es dann auch iwann geschafft) und haben zu Abend gegessen. Es gibt so eine Vorwahl, mit der man aus Deutschland umsonst hier anrufen kann und sogar auf Handynr. Also, wer weitere Informationen haben mäöchte, der melde sich

Dann haben Amy und ich noch "Pretty little Liars" geguckt, dann hab ich mich für Bett fertig gemacht und mich noch ca. ne Std mit Amy und Bac Ngoc Anh (meiner Tante) unterhalten. Danach bin ich ins Bett.

28.08.2011

Okay... eig ist heute schon der 29.08.2011, aber ich war gestern so müde... aber ich schreib ja jetzt über gestern ... und damit es authentischer rüberkommt, schreib ich auch so als sei es gestern

Aaaaalso..., Ich bin, im Gegensatz zu gestern, "erst" so um 7.30h aufgestanden. Ich hab dann mit Bac Hoang (mein Onkel) und Bac Ngoc Anh (meine Tante) gefrühstückt, so vietnamesisch belegte Baguettes, die wir einen Tag vorher gekauft haben. Bac Ngoc Anh hat die aber nochmal aufgebacken. Waren ganz lecker Sie hatte sie gekauft, weil sie meinte, dass Co Nguyen (meine Tante aus Zweibrücken, die, ich glaube letztes Jahr, mit ihrer Familie hier war) die sooooo lecker fand... und ihre Jungs auch

Bis so um 12h hab ich nur so vor mich hin gegdaddelt... hier ein wenig gechattet... da ein bisschen geskypt... geduscht, gekrazt, geatmet, geniest und solche Spielereien halt

Um 12h sind wir dann zu Yorkdale (ein riiiiiiiiiiesiges Kaufhaus, und riesig ist noch untertrieben!!!!) gefahren. Da gab es so gut wie alle Shops, die mir so einfallen könnten. Von Mexx bis hin zu H&M, Tiffanys, American Eagel, GAP, etc. Von den super teuren Läden fallen mir jetzt leider die Namen nicht ein

Ich hab aber (noch) nichts gekauft. Es ist alles so unglaublich teuer!!! Man muss auf die ausgeschilderten Preise ja noch 13% Taxes draufrechnen, um den Preis zu erhalten, den man wirklich bezahlen muss! Und alles so ab 35$ ... aber die Sachen waren dann nicht sooo der hammer. Zum Vergleich bin ich mal zu H&M rein. Es sind die gleichen Preise wie in Deutschland, nur steht hinter den Preisen $ statt €, also auch noch mit Taxes günstiger als in Deutschland. Ach... Vero Moda hab ich hier auch gefunden

So um 15h waren wir wieder zu Hause. Da wir in dem Kaufhaus was vom Bäcker hatten, hat Bac Ngoc Anh gleich das  Abendessen vorbereitet, Bac Hoang hat den Rasen gemäht und Amy und ich haben uns unterhlaten, rumgehangen uuuuund "Pretty little Liar" geguckt Für alle, die gerne sowas wie O.C. California, Gossip Girl, Vampires Diary u.ä. gucken (zB. Lan und Minh-Anh ) sehr zu empfehlen.

Zu Abend gab es dann Barbecue, wobei Bac Ngoc Anh das Fertiggegrilltenur noch auf den Tisch gestellt hatte, aber auch nicht schlecht Amy konnte leider immernoch nur Chao (Reissuppe) und Götterspeise essen, wegen ihren Weisheitszähnen. Nach einer weiteren Folge "Pretty little Liars" bin ich dann auch ins Bett.

Was noch zum heutigen Tag zu sagen ist: Nachdem es die letzten Tage (die zwei, die ich hier mitbekommen hab) ziemlich warm/heiß und windstill war, war es heute ziemlich windig und etwas kühler (trotzdem T-Shirt-Wetter), wegen dem Sturm in New York (Irene). Es sollte ja eig ein Hurricane sein, wurde aber auf "Tropischer Sturm" runtergestuft. Interessant, dass man das dann auch hier minimal mitbekommt .

 Das wars vorerst!

Bis daaaann!

Eure My-An

27.08.2011

Teil 2

Guten Aaaabend,

... heute ist eig nicht mehr viel passiert. Amy gehts gut. Das Zähneziehen ging super schnell (für alle 4 Weisheitszähne wohl nur ca. 15min). Ihre Wangen sind auch noch nicht wirklich geschwollen... hoffen wir für sie, dass es so bleibt

Mein Tag:Nachdem ich so früh wach war, hab ich nach Deutschland telefoniert... hab versucht so gut wie jeden an den Hörer zu bekommen, von dem ich die Nr hatte

Ich hab dann um ca. 8.45h gefrühstückt. Meine Tante ist sooo fürsorglich, sie hatte mir schon alles auf den Küchentisch gelegt plus bereits geschnittene Mango und Äpfel bevor sie mit Amy zum Zahnarzt gefahren ist

Nach/während des Frühstücks, hab ich Lan via Videogespräch bei Skype durch das Haus geführt, also wer noch will: bitte anmelden und Termin vereinbaren

Joaaa... danach hab ich mich dann fertig gemacht und im Internet rumgestöbert. Dann kamen Amy und meine Tante auch schon wieder nach Hause,

Nach dem Mittagessen (nochmal Pho,... von gestern Abend übrig) war ich so müde, dass ich etwa 2,5 Std weggepennt bin.

So gegen 17h sind mein Onkel, meine Tante und ich zum einkaufen gefahren. Hier gibt es Riesenobst und -früchte Hatte alles etwas Ähnlichkeiten mit Frankreich, denk ich.

Wieder zu Hause angekommen, gab es Abendessen (Ente und Schwein vom Grill, Salat, Reis). Danach hab ich mit Amy etwas TV geguckt (irgend so eine Danceshow) und jetzt sitz ich hier und blogge .

Aber jetzt heißt es: Getting ready for bed! Es ist jetzt 21.55h, Sandmann ist vorbei und es läuft kein Kinderprogramm mehr im TV... also...

Gute Nacht und bis morgen!!!!

Eure My-An

 

27.08.2011

2.Tag

Ist ja eig der erste richtige Tag, ne? egal...

Jaaaa... Jetlag lässt grüßen! Bin jetzt schon seit fast 2 Std wach (seit ca 4.50h, einfachhalber meine ich zukünftig immer die kanadische Zeit, außer ich schreib ausdrücklich was anderes dahinter :P), nicht zuletzt auch weil es hier so unerwartet warm ist und ich hunger hab :D

da ich heute noch nichts erlebt hab, außer in Deutschlad anzurufen, erzähl ich mal etwas ausführlicher von gestern:

 Mein Flug ging um 10.40h von Frankfurt nach Detrioit ziemlich pünktlich. Ich war nämlich die sechstletzte, die an Bord ging

Ich hatte leider einen nicht so schönen Sitzplatz: In der mittleren Sitzreihe den mittleren Platz. Hab also von draußen nichts mitbekomm und es gestaltete sich eher schwierig aufzustehen. Saß also die komplette Flugdauer (8 Std 57 Min) auf meinem latz und bin noch nicht mal aufs Klo

 Ich hab während des Fluges insg. 2,5 Filme geguckt 2-3 Std geschlafen und joaaaa... ach... wg 2,5 Filme... einen hab ich nicht geschafft zuende zu gucken, weil wir dann gelandet sind.

 Zum Essen: Das war eig wirklich gut. Man konnte zwischen Pasta und Hähnchen mit Reis wählen. Ich hatte natürlich Hähnchen

Eine Std vor der Landung haben wir noch 4Fromaggi-Pizza und Eis bekommen... yummy!!!

In Detroit musst ich dann auschecken, Koffer holen, wieder abgeben und wieder einchecken. ich hatte 1 Std 20 Min Zeit umzusteigen und die waren nicht zu knapp bemessen. Der Flughafen in Detroit ist in etwa so aufgebaut wie ein U und gelandet bin ich an einem Ende und abgeflogen am anderen Ende... mit dem ganzen Handgepäck und bei 32°C Außentemperatur. Zum Glück gibts an Flüghäfen immer diese "Laufbänder", damit ist am suuuuper schnell Ich will die überall!!Der Anchschlussflug nach Toronto ist dann verspätet losgeflogen. Flugzeit sollten eig so 1 Std 20 Min sein, da er aber Zeit einholen wollte, dauerte der Flug dann nur etwa 1 Std. Ich war dann so um 17.20h zum abhoen am Flughafen in Toronto bereit

Wurde in Toronto dann von meinem Onkel, seiner Frau und meiner Cousine abgeholt.

Das Haus ist sehr schön. So wie ein amerikanisches Vorstadthäuschen 

Hab mein eigenes Zimmer. Hier angekommen hab ich mich erstmal eingerichtet, gegessen (Pho) und geduscht. Bin dann so gegen 22.30h oder so ins Bett. Und das war mein Tag

Für heute steht noch kein richtiger Plan. Aber erstmal werden meiner Cousine die Weisheitszähne gezogen... auuuuu

Also liebe Freunde und Verwandte, Bekannte und Unbekannte, liebe Gemeinde, ich würde mich freuen Sie hier heute Abned wieder begrüßen zu dürfen

Bis heute Abend dann!!!

26.08.2011

 1. Tag

Da ich schon sehr kaputt bin erstmal nur eine kleine Zusammenfassung (morgen erzähl ich ausführlicher):

Flug war in Ordung, angenehmer als ich gedacht hab. Ich kam zwar mit Verspätung in Toronto an, aber sonst ist eig alles glatt gelaufen.

Hab mich in meinem Zimmer schon ein wenig eingerichtet und angefangen diesen Blog zu kreieren... außerdem gegessen und geduscht... mehr hab ich hier in Toronto eig noch nicht erlebt.

Da ich seit Abfahrt (26.08.2011 3.45h deutsche Zeit) wach bin (jetzt ist es 21.42h kanadische Zeit, also 3.42h deutsche Zeit), schlaf ich erstmal ein wenig und blogge dann fleißig weiter.

 Bis morgen also!

Gute Nacht!!!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung